Annett Gröschner | Moskauer Zeit in Prenzlauer Berg
625
page-template-default,page,page-id-625,page-child,parent-pageid-621,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,fs-menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Kriegspfad Berlin 1945 – Moskauer Zeit in Prenzlauer Berg

Veranstaltet von der Projektgruppe Kriegspfad, in Zusammenarbeit mit der Neuen Gesellschaft für Literatur, dem Prenzlauer Berg Museum, dem KULTURLADEN und dem Bezirksamt Prenzlauer Berg

1992-1994

Auf der Schönhauser Allee lagen die toten Pferde

Erzählcafé im KULTURLADEN Kollwitzstraße
gleichnamiges Preisausschreiben für Seniorinnen und Senioren

Kriegspfad, Erzählcafé, Auf der Schönhauser Allee lagen die toten Pferde
Kriegspfad, Erzählcafé, Auf der Schönhauser Allee lagen die toten Pferde

Spurensuche auf der Drachenwiese

Projektwoche mit Schülerinnen und Schülern der Kurt-Schwitters-Gesamtschule
Archäologische Grabung und Recherche mit nachfolgender Ausstellung in der Seniorenfreizeitstätte Am Friedsrichshain und im BVV-Saal des Bezirksamtes

Spurensuche auf der Drachenwiese
Spurensuche auf der Drachenwiese
Spurensuche auf der Drachenwiese
Spurensuche auf der Drachenwiese

1994-1995

Kriegspfad Berlin 1945 – Moskauer Zeit in Prenzlauer Berg

Ausstellung im Prenzlauer Berg Museum
9. Juni – 24. September 1994 und 15. November 1994 – 7. Februar 1995
Bildergalerie (Arwed Messmer)

Kriegspfad Berlin 1945. Ein Rundgang durch die Trümmer der Erinnerung

Ausstellung von elf Bauschildern im Stadtraum, die die Kriegsgeschichte des jeweiligen Ortes erzählen
Oktober 1994 – Juli 1995
Es erschien ein Katalaog zum Ausstellungsprojekt

Bauschild anläßlich der Ausstellung Kriegspfad Berlin - Ein Rundgang durch die Trümmer der Erinnerung, 1994, auf dem die Zerstörung des Areals zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße und Werneuchener Straße (heute Margarete-Sommer-Straße) durch die SS im April 1945 erzählt wird.
Bauschild anläßlich der Ausstellung Kriegspfad Berlin - Ein Rundgang durch die Trümmer der Erinnerung, 1994, auf dem die Zerstörung des Areals zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße und Werneuchener Straße (heute Margarete-Sommer-Straße) durch die SS im April 1945 erzählt wird.
Kriegspfad 1945, Station 2, Ehemaliges Jüdisches Altersheim
Kriegspfad 1945, Station 2, Ehemaliges Jüdisches Altersheim

1995

Augenblicke für später. Sowjetische Kriegsfotografen

Fotoausstellung in der Galerie am Prater, 8. Mai – 2. Juni 1995

Augenblicke für später, Sowjetische Kriegsfotografen
Augenblicke für später, Sowjetische Kriegsfotografen